Atlastherapie

In der Medizin wird der 1. Halswirbel Atlas genannt.
Er ist der Träger des Kopfes und hat nach unten die Verbindung zum 2. Halswirbel, dem Axis.
Mit diesem beiden Nachbarn ist der Atlas über Muskeln, Sehnen und Bändern eng verbunden.

Blockierungen im Bereich der oberen Halswirbelsäule ( Occiput, Atlas, Axis )
können funktionelle Störungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems sowie
der Organe zur Folge haben.

 IMG 4203   IMG 4195 

Das korrigieren dieser Fehlstellung ist oft hilfreich bei Krankheitsbildern wie z.B.

  • Schleudertrauma
  • Tinnitus
  • Skoliose
  • chronische Kopfschmerzen
  • Schluckbeschwerden
  • Sehstörungen
  • Schwindel
  • Craniomandibuläre Dysfunktionen ( CMD )

Praxis für  Osteopathie & Kinderostepathie & Chiropraktik & Atlastherapie & Krankengymnastik & Akupunktur & Heilpraktiker
Homburg - Saarland & Rheinland-Pfalz
© Praxis Peter Zimmer